Suche

9. Qualifikationsrunde Nat. B Radball

7 Spiele 6 Siege und 1 Remis für die Duos Artho / Mutti und Artho /

Vogel


In Bassersdorf stand die 9. von 10. Qualifikationsrunde in der Nat. B auf dem

Programm. Die Mosliger Duos Mosnang 2 mit Manuel Mutti und Roger Artho sowie

Mosnang 3 mit Rafael Artho und Björn Vogel spielen sich fast immer noch von Sieg

zu Sieg in diesen Qualifiaktionsrunden. In Nürensdorf gab es 6 Siege und ein Remis

für die Mosliger Radballer.


Mosnang 3 - Pfungen 6:2 ( Halbzeit 2:1 )


Das junge Team aus Pfungen, das aufgestiegen war in die Nat. B hatten einen guten

Start, sind jetzt leider etwas abgerutscht in der Tabelle, aber absteigen ist kein

Thema, dafür ist der Vorsprung noch zu gross auf die letzten beiden Plätze. Pfungen

ebenfalls noch eine junge Mannschaft möchte jeweils nur zu gerne auch gegen die

Topteams aus Mosanng zeigen, dass sie mithalten können mit dem Spitzenteams in

der Nat. B. Also Achtung fertig los, Mosnang hat Anspiel, Björn Vogel und Rafael

Artho spielen 2 scharfe genaue Pässe, dann ein Schuss auf das Tor und 1:0 für

Mosnang. Pfungen erholte sich von diesem Schock, spielte gut mit, konnte aber das

2:0 noch vor der Pause nicht verhindern, doch auch ihnen gelang der 1. Treffer, so

stand es zur Pause 2:1 für Mosnang. Nach der Pause drehten die Mosliger so richtig

auf und zogen mit schönen Toren ( flache und präzise geschossen Tore ) auf 5:1

davon. Das Spiel war entschieden, am Schluss gewann Mosnang mit 6:2.


Mosnang 2 - Bassersdorf 4:1 ( Halbzeit 2:1 )


Mosnang 3 - Bassersdorf 3:3 ( Halbzeit 1:1 )


Bassersdorf kann man auch schon bald als ewiger Gegner ansehen, denn schon seit

4 Jahren spielen die Mosliger gegen Bassersdorf, zuerst in der 1. Liga und seit 3

Jahren in der Nat. B. Ein guter Gegner, immer noch trotz des Alters sehr gefährlich,

immer falls sich für Bassersdorf eine Möglichkeit bietet, dann sind sie

brandgefährlich. Bassersdorf ist übrigens das einzige Team, dass Mosnang 3 in

dieser Saison 2020 bezwingen konnte. In dieser Runde in Nürensdorf war es

spannend zu sehen, wie schnell die Mosliger Teams immer in Führung lagen.

Mosnang 2 Anspiel und schon nach 5 Sekunden zappelte der Ball im Tor zum 1:0.

Nach dem 2:0 nahm Bassersddorf mehr Risiko und konnte mit einem schönen

Freistoss kurz vor der Pause noch verkürzen zum 2:1. Nach der Pause hielten Roger

Artho und Manuel Mutti ihr Tor aber dicht, konnten selber noch 2 Tore erzielen und

konnten sich sogar leisten einen 4 Meter zu verschiessen. Dies ergab immer noch

einen klaren 4:1 Sieg für Mosnang 2. Mehr Mühe hatten Björn Vogel und Rafael

Artho gegen Bassersdorf. Rafael Artho hatte etwas Mühe mit der etwas harten

Gangart der Zürcher und konnten sich so nicht so entwickeln wie gewünscht. Auch in

diesem Spiel 2 schnelle Toren, nach 50 Sekunden stand es bereits 1:1. Dabei blieb

bis zur Pause. Nach der Pause konnte Mosnang 3 jeweils vorlegen mit 2:1 und 3:2,

aber Bassersdorf konnte immer wieder ausgleichen mit 2 Eckballtoren zum Endstand

3:3. Bassedorf ist es somit gelungen, was keinem anderem Team gelungen ist in der

Nat. B. Sie haben noch nie gegen den Leader der Nat. B verloren.


Mosnang 2 - Frauenfeld 4:2 ( Halbzeit 1:1 )


Mosnang 3 - Frauenfeld 9:2 ( Halbzeit 3:0 )


Frauenfeld gehört eigentlich schon fast zum RMV Mosnang, denn schon so viele

Male hat man zusammen trainiert, war zusammen im Trainingslager, eigentlich beste

Freunde. Man schätzt sich sehr, aber für ein Spiel wird man wieder zu Rivalen.

Frauenfeld musste immer noch Robert Bures durch Apollon Berdelis ersetzen, was

die Sache aber nicht einfacher machte. Auch hier wieder im Spiel Mosnang 2 gegen

Frauenfeld, die Zuschauer die den Start des Spieles verpassten, hatten schon 2

Toren nicht gesehen. Mosnang Anspiel, Achtung fertig los, 1:0 für Mosnang.

Frauenfeld kam direkt zurück, Anspiel, Pass, Pass, Pass und Schuss auf das Tor

und so stand es nach 30 Sekunden Spielzeit 1:1. So blieb es bis zur Pause. Der

Start in die 2. Halbzeit noch verrückter. Anspiel Frauenfeld, Ballverlust, Tor für

Mosnang. Wieder Anspiel Faruenfeld, wieder Ballverlust Tor Mosnang und so stand

es nach 30 Sekunden in der 2. Halbzeit 3:1 für Mosnang 2. Wieder Anspiel

Frauenfeld, wieder Ballverlust und nach einer Minute Spielzeit 4:1 für Mosnang, das

Spiel war gelaufen. Frauenfeld verkürzte noch auf 4:2, mehr passierte nicht mehr.

Dann das Spiel Mosnang 3 gegen Frauenfeld mit einer Machtdemostration des

Leaders gegen den 5. der aktuellen Tabelle. Bis zur Pause liessen Björn Vogel und

Rafael Artho gar nichts zu, hatten das Spiel total unter Kontrolle und führten mit 3:0.

Frauenfeld spielte in der 2. Halbzeit mit viel mehr Risiko und wollte so das Spiel noch

drehen, aber spätestens nach dem 6:0 für Mosnang war das Spiel gelaufen und man

spielte das Spiel einfach noch fertig. Mosnang 3 gewann das Spiel mit 9:2, den

höchsten Tagessieg an dieser Runde.


Mosnang 2 - Männedorf 5:0


Mosnang 3 - Männedorf 5:0


Männedorf hat sich leider von der Schweizermeisterschaft 2020 zurück gezogen und

so gewannen beide Mosligerteams dieses Spiel mit 5:0.


Fazit der Runde : Mosnang bleib fast unantastbar an der Tabellenspitze


Eine Runde vor Schluss sind die beiden Teams Mosnang 3 mit Rafael Artho und

Björn Vogel und Mosnang 2 mit Roger Artho und Manuel Mutti immer noch

gemeinsam an der Tabellenspitze. Diese Positionen sind ihnen kaum mehr noch zu

nehmen vor dem Final der Nat. B. Platz 1 – 5 qualifiziert sich für den Final der

Schweizermeisterschaft 2020 in Oftringen am Sonntag, 8. November.




1 Ansicht

Radballteam

Rafael & Björn

Dies ist die Website von unserem Radballteam. Hier seht ihr die aktuellsten Termine und die neusten News zu den bisherigen Tunieren.

Monatlicher Newsletter

Links

© 2020 by Cora Otto  |  Datenschutzerklärung  |   Impressum

  • Grau Icon Instagram